Die Vision von Wangari Maathai

Downloads

Das Agenda 21 Kino in Fürth

Zeitfragen – Streitfragen

Die Agenda 21–Gruppe Fürth zeigt wieder spannende Filme rund um das Thema Nachhaltigkeit. Jeden zweiten Monat zeigen das Babylon–Kino und weitere Mitorganisatoren einen Film zu Fragen der ökologischen, ökonomischen oder sozialen Gerechtigkeit. Im Anschluss stehen ausgewählte GesprächspartnerInnen zur Verfügung, um das filmische Thema zu diskutieren und zu vertiefen. Der Eintritt ist frei, nach jeder Vorführung werden DVDs des gezeigten Films an das Publikum verlost. Eine Reservierung der Karten wird empfohlen unter 0911–733 09 66 (Babylon–Kino).

Veranstalter: Agenda 21 Fürth
Amt für Umwelt, Ordnung und Verbraucherschutz der Stadt Fürth
Asylarbeit Zirndorf
Babylon - Kino
BLUEPINGU e.V.
Eine Welt Laden Fürth

Ort: Babylon - Kino, Nürnberger Straße 3, Fürth

Gebühr: Spende erbeten

Anmeldung: Reservierung empfohlen

Die Vision von Wangari Maathai – Bäume, Mut, Veränderung

Zeitfragen – Streitfragen

Der Film erzählt die dramatische Geschichte der kenianischen Friedensnobelpreisträgerin Wangari Maathai, deren einfaches Bäumepflanzen zu Kenias Green Belt Movement wuchs. Wangari Maathai mobilisierte Frauen, gegen die Entwaldung, Armut und Korruption der kenianischen Regierung vorzugehen und wurde damit zu einer nationalen, politischen Kraft. Der Film fängt eine Weltsicht ein, in der nichts als unmöglich angeschaut wird.
Dokumentarfilm, CH 2008, 80 min., Regie Lisa Merton und Alan Dater, Original mit deutschem Untertitel

Diskussionspartnerin: Gabriele Hahn, Baumbotschafterin für ENO