Final Cut Of The Dead (Kino ohne Grenzen / OmU)

‚Kino ohne Grenzen‘ ist zurück: Zum Start von ‚Final Cut of the Dead‘ zeigen wir dieses Highlight des Kinojahres – und zwar gleichzeitig im Casablanca und im Babylon Programmkino in Fürth. Der Clou: Nach dem halben Film geht die Party los: Wir drücken auf Pause und das Publikum fährt mit der U-Bahn ins jeweils andere Kino. Unterwegs gibts Live-Musik von Las Carettas und lustige Getränke – und dann folgt der zweite Teil des Films in der jeweiligen Nachbarstadt.

Im Babylon gehts um 20:30 Uhr los, im Casablanca um 21:00 Uhr (Tickets: siehe unten). Die Rückfahrt muss selbst organisiert werden!

Regisseur Rémi steht kurz vorm Nervenzusammenbruch. Am Set seines Low-Budget-Zombiefilms folgt eine Katastrophe der nächsten: Der männliche Hauptdarsteller ist eine Diva, die Nebendarstellerin besitzt die emotionale Reichweite von Toastbrot, der Kameramann hat Rücken und beim Tontechniker machen sich fiese Darmaktivitäten bemerkbar. Kann Rémi die Dreharbeiten retten?

Mit diesem aberwitzigen Horrorspaß lieferte der Oscar®-prämierte THE ARTIST-Regisseur Michel Hazanavicius den perfekten Eröffnungsfilm für die diesjährigen Filmfestspiele von Cannes 2022. Die turbulente Komödie mit Romain Duris und Bérénice Bejo in den Hauptrollen ist nicht nur ein Feuerwerk origineller Ideen, sondern zugleich eine warmherzige Liebeserklärung an die Kunst des Filmemachens. Zugegeben, den irren Einstieg muss man erst einmal verdauen, wird dann jedoch mit einem außergewöhnlichen, ständig an Fahrt aufnehmenden Kinoerlebnis voller raffinierter Twists belohnt, das die Lachmuskeln bis zur äußersten Belastungsgrenze strapaziert. Film ab!

Spielzeiten

Für Reservierungen klicken Sie bitte auf die gewünschte Uhrzeit am gewünschten Tag und folgen dem Menü. (Beim Kauf fallen pro Karte 0,50€ Servicegebühren durch den Anbieter an)


Spielwoche-1: 
Do 16.02 Fr 17.02 Sa 18.02 So 19.02 Mo 20.02 Di 21.02 Mi 22.02