1. JFF: Der Letzte der Ungerechten

Le dernier des unjustes
Frankreich/Österreich 2013 / Regie: Claude Lanzmann / 220 Minuten / deutsch-franz. OF m. dt. UT

Claude Lanzmann ließ in SHOAH, seiner legendären Dokumentation von 1985, ein bestimmtes Interview außen vor, das er 1975 mit dem Rabbiner und Funktionär der Nationalsozialisten, Benjamin Murmelstein, führte. 2012 holte Lanzmann die Aufnahmen wieder aus dem Archiv. Mit DER LETZTE DER UNGERECHTEN bringt Lanzmann jenes über eine Woche aufgenommene Interview mit Murmelstein zum Vorschein und thematisiert vor allem dessen Beziehung zum SS-Führer Adolf Eichmann. Lanzmanns Absicht ist es auch, Murmelsteins guten Namen wiederherzustellen, da dieser nicht einfach Kollaborateur gewesen sei, sondern aktiv sein Möglichstes getan hätte, den Juden im Ghetto Theresienstadt zu helfen. Denn während er von den einen als Helden gefeiert wurde, verlangten andere für seine Rolle im Holocaust seit langem die Todesstrafe für Murmelstein.

Spielzeiten:

Sonntag, 22.2. 17.00 Uhr
Für Onlineticketkauf bei Reservix hier klicken

 

Eintrittspreise
normal 7,- € / ermässigt 6,- €
ZAC-Rabatt für Abonnenten der Fürther Nachrichten, der Nürnberger Nachrichten sowie der angeschlossenen Lokalausgaben (nur im Vorverkauf)
Preise zzgl. Vorverkaufs- und Systemgebühren

Vorverkauf
Karten an allen bekannten VVK-Stellen sowie über http://www.reservix.de
Links zum Onlineticketkauf finden Sie auf dieser Homepage bei den jeweiligen Filmbeschreibungen.

Tageskasse
Restkarten sind am jeweiligen Veranstaltungstag an der Tageskasse im Babylon Kino erhältlich (kein ZAC-Rabatt möglich).
Tageskasse geöffnet:
Donnertag, 19.2. ab 13.00 Uhr
Freitag, 20.2. ab 13.00 Uhr
Samstag, 21.2. ab 13.00 Uhr
Sonntag, 22.2. ab 10.00 Uhr

Bitte beachten Sie, dass keine telefonische Kartenreservierung sowie keine Reservierung per Mail möglich ist!